Adolf Clarenbach                                      Leitungsteam:                       
Pestalozzistr. 17                                          Anne Quast, Yvonne Duck
42899 Remscheid                                        Telefon: 02191 98305340
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots gesch├╝tzt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Betreuung von 7.00 - 7.45 Uhr und ab 11.50 Uhr bis 17.00 Uhr, in den Ferien von 7.00 -17.00 Uhr.

Standort Goldenberg                                Leitungsteam :         
Remscheider Str. 239                                 Heike Kluge , Csilla Herczeg
42855 Remscheid                                      Telefon: 02191 209336
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots gesch├╝tzt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Betreuung von 7.00 - 7.45 Uhr und ab 11.50 Uhr bis 17.00 Uhr, in den Ferien von 7.00 -17.00 Uhr.

Träger
Die Verlässliche e.V.
Güldenwerther Bahnhofstr. 21
42857 Remscheid
Tel. 02191- 780209

 

Wer sind wir – unser Team

Das multiprofessionelle Team vor Ort, bestehend aus  qualifizierten sozialpädagogischen Fach-und Ergänzungskräften, arbeitet als Kernteam seit vielen Jahren zusammen und betreut im jetzigen Schuljahr 2019/ 2020   120 Kinder an Adolf Clarenbach und 75 Kinder am Goldenberg. Durch eine professionelle Begleitung des Teams, regelmäßige Fort-und Weiterbildungen entwickelt die OGS Adolf-Clarenbach und Goldenberg die praktische Arbeit kontinuierlich weiter.
Zwei unserer sozialpädagogische Fachkräfte haben  das Montessori Diplom, zwei Fachkräfte sind staatlich anerkannten Heilpädagoginnen. Uns unterstützen  LehrerInnen der Schule mit speziellen OGS - Lehrerstunden in den Lernzeiten, AG-Angeboten und  darüber hinaus.

Die Räumlichkeiten

Unsere Gruppenräume sind ausgestattet mit Spielen, Büchern, Kuschelecken, kreativen Bastelmaterialien, einer Verkleidungsecke für Rollenspiele,einer Bauecke mit Bauteppich, Montessori-Materialien, einem großen Experimentierbereich und vielem mehr. Der Schulhof, die Sporthalle (an A. Clarenbach) und der Bolzplatz (Goldenberg) bieten Platz für Sport-und Bewegungsangebote.

Pägagogisches Konzept

Die Offene Ganztagsgrundschule Adolf-Clarenbach gewährleistet die Möglichkeit, Familie und Beruf besser miteinander zu vereinbaren. Im Wesentlichen konzentriert sich die Arbeit der Fachkräfte im Offenen Ganztag auf pädagogische Prozesse und zentrale Entwicklungsfelder kindlicher Fähigkeiten in den Bereichen Motorik, Emotion, Kognition und Sozialisation. Ziel ist es, Kinder beim Erwerb von Lebenskompetenzen begleitend zu unterstützen, ihnen die Schule über den gesamten Tag als Lebensraum anzubieten und sie in vielfältigen Lernprozessen zu begleiten. In diesem Zusammenhang respektieren wir das individuelle Tempo des einzelnen Kindes und stärken dessen Fähigkeiten zur Selbstorganisation. Am Ausgangspunkt dieser Überlegung rückt das Kind in den Mittelpunkt des Bildungsprozesses, der von Fach-und Lehrkräften dahingehend begleitet wird, den Kindern die notwendigen Sozial-, Sach-,und Selbstkompetenzen an die Hand zu geben, um sich in der Gesellschaft zurecht zu finden.

In enger Kooperation mit der Schule bieten wir den Kindern im Anschluss an den Unterricht ein warmes und gesundes Mittagessen, zahlreiche Freispielmöglichkeiten, Lernzeitbegleitung und AGs (Arbeitsgemeinschaften) zu den Themen Sport, Ernährung,Natur und Umwelt, Entspannung, Sprache, Kreativität, Musik und Kultur. Unsere pädagogischen Bildungsgrundsätze stellen das Kind in den Mittelpunkt und umfassen eine wertschätzende Haltung, Partizipation und ein  ressourcenorientiertes Arbeiten. Durch den Einsatz unserer Heilpädagogin erweitern wir den Blick auf ihr Kind mit einer zusätzlichen pädagogischen Perspektive.

Inhalte und Ziele unserer Arbeit
Ein zentraler Aspekt der pädagogischen Arbeit ist die individuelle Entwicklung der Kinder im Blick zu haben, sie dort abzuholen, wo sie stehen und zu begleiten. Ziel ist die konsequente Berücksichtigung unterschiedlicher Lernvoraussetzungen der Kinder, wie z.B. Begabung, Sozialkompetenzen,  Vorwissen aus der Lebenswelt und vieles mehr.

Grundsätzlich verfolgen wir nachstehende pädagogische Ziele: 
- Das positive Selbstwertgefühl des Kindes stärken
- Die Stärken des Kindes wahrnehmen
- Das Sozialverhalten fördern
- Partizipation
- Hinführen zu Selbstentscheidung und Eigenverantwortung
- Toleranz und Akzeptanz geben und erfahren
- Freiräume schaffen für die unterschiedlichen Bedürfnisse der Kinder
- Pädagogik nach Maria Montessori
- Heilpädagogische Förderung
- Lernzeit in kleinen Gruppen

- Zeit zum Spielen drinnen und draußen, Toben und Entspannen
- Ein gemeinsames, ausgewogenes Mittagessen
- Förderangebote aus den Bereichen Sport und Bewegung, Musik und Kunst, Natur und Technik, Sprachen und Entspannung, Genderarbeit
- Eine Willkommenskultur für unsere neuen Erstklässler schaffen, um den Übergang von Kita in Schule zu erleichtern
- Die pädagogische Unterstützung und Begleitung der 4. Klässler bei ihrem Übergang in die weiterführende Schule
- Und vieles mehr

OGS Tagesablauf

Damit sie sich vorstellen können, wie ein Tag in unserer OGS aussieht, haben wir für sie im Folgenden beispielhaft einen Tag skizziert:

07.00  -  07.45 Uhr 
Es wird ein vollwertiges Frühstück mit Obst angeboten, Freispiel, die Kinder werden begleitet.
08.00  -  11.30  Uhr 
Unterrichtskernzeit
11.30  -  11.50  Uhr 
Große Pause
11.50  -  12.35 Uhr 
Betreutes und angeleitetes Freispiel drinnen und draußen, für die SchülerInnen, die keinen Unterricht mehr haben.

Für die unteren Jahrgänge findet die Lernzeit meist direkt im Anschluss an den Unterricht  statt.

12.35  -  14.00  Uhr
Gemeinsames Mittagessen je nach Stundenplan. Die Kinder essen in ihrem festen OGS Raum mit ihrer Lernzeitbegleitung

14.00  -  15.00 Uhr 
Lernzeit im jeweiligen Klassenraum für die "Großen".

 

15.00  -  16.00 Uhr 
Über diese Zeit können die Kinder frei entscheiden. - Sie haben die Möglichkeit zum Freispiel - Sie können wählen, welche AG-Angebote sie wahrnehmen

16.00  -  17.00 Uhr 
Spätbetreuung der Kinder für berufstätige Eltern.

 

Elternarbeit

Elternarbeit, -beteiligung und -beratung sind ein wesentlicher Bestandteil unserer OGS Arbeit. Wünsche und Vorstellungen können jederzeit eingebracht werden, persönlich oder über unseren Elternbriefkasten im Eingangsbereich. Regelmäßige Eltern- und Entwicklungsgespräche sind selbstverständlich. Die Zufriedenheit der Eltern spiegelt die Qualität unserer Einrichtung wieder. Deshalb setzen wir alles daran, Anregungen und Wünsche von Eltern zu erfahren und betrachten sie als wichtige Information für Entwicklungs- und Verbesserungspotenziale. Denn im Mittelpunkt unseres Interesses steht die positive Entwicklung der kindlichen Persönlichkeit.

Wir bieten:
– eine Elternsprechstunde mit festen wöchentlichen Sprechzeiten oder nach vorheriger Terminabsprache
– spontane Gespräche oder Telefonate bei akutem Anlass
– Beratungsgespräche mit der sozialpädagogischen Fachkraft und unserer Heilpädagogin
– Elternberatung durch die Heilpädagogin
– Elternabende
– offenes Elterncafe
– Sprechstunden mit unserer Heilpädagogin finden nach Vereinbarung statt.