Tagesablauf

Damit sie sich vorstellen können, wie ein Tag in unserer OGS aussieht, haben wir für sie im Folgenden beispielhaft einen Tag skizziert:

 

07.00  -  07.45 Uhr  

Es wird ein vollwertiges Frühstück mit Obst angeboten, Freispiel, die Kinder werden begleitet.
08.00  -  11.35  Uhr   Unterrichtskernzeit
11.35  -  11.50  Uhr   Große Pause
11.50  -  12.35 Uhr   Betreutes und angeleitetes Freispiel drinnen und draußen
12.35  -  14.00  Uhr Gemeinsames Mittagessen in 3 Räumen je nach Stundenplan. Die Kinder essen in ihrem festen OGS Raum mit ihrer Lernzeitbegleitung
14.00  -  15.00 Uhr   Lernzeit im jeweiligen Klassenraum
15.00  -  16.00 Uhr   Über diese Zeit können die Kinder frei entscheiden. - Sie haben die Möglichkeit zum Freispiel - Sie können wählen, welche Angebote sie wahrnehmen
16.00  -  17.00 Uhr   Spätbetreuung der Kinder für berufstätige Eltern.

                     

Mittagessen

 

Gesund & Fit & Schlau

Frische gesunde Küche mit eigenem Koch.

Essen macht Spaß. Vor allem, wenn es schmeckt!  Wir wissen, was Kinder alles essen und trinken sollen, um fit und gesund zu bleiben und genauso kennen wir aber auch die Ess- und Trinkvorlieben unserer Kinder. Gemeinsam wählen wir den wöchentlichen Speiseplan aus, der nach der „Deutschen Gesellschaft für Ernährung“ speziell für Schulkinder erstellt wird. Dazu gehört für einen gesunden Start in den Tag unser Frühstücksbüffet, das alle OGS- Kinder ab 7.00 Uhr nutzen können. Das Mittagessen wird von uns jeden Tag frisch gekocht, wobei wir besonderen Wert auf ein gesundes und ausgewogenes Essen legen. Salat, Rohkost und frisches Obst stehen bei uns selbstverständlich auch täglich auf dem Speiseplan. Und natürlich darf hin und wieder mal genascht werden. Uns ist es wichtig, die Kinder auch in Zukunft bei der Auswahl und Zubereitung der Speisen mit einzubeziehen. Die Erfahrung kleiner Projekte hat uns gezeigt, dass dann das Essen einfach „besser schmeckt“ und selbst Nahrungsmittel ausprobiert werden, die nicht so bekannt sind. Die direkte Kommunikation mit dem Koch der OGS Adolf-Clarenbach vereinfacht den Austausch von Informationen. Eine regelmäßige Rückmeldung und die Wünsche der Kinder zu den Speisen werden an den Koch weitergegeben, wodurch die Speisen kontinuierlich verbessert werden können. Kreativ wird die Neugier auf gesunde Kost geweckt. Ein oft schon konditionierter Geschmack von Fertiggerichten und Fastfood-Essen ändert sich zugunsten von täglich frisch gekochtem, gesundem Essen. Feste Essenszeiten, eine dazugehörige Kultur mit festen Regeln bzw. Verantwortungen helfen den pädagogischen Auftrag umzusetzen. Somit besteht die Möglichkeit soziales und kulturelles Lernen in Bezug auf die Ernährung allen teilnehmenden Kindern zugänglich zu machen:

– Feste Essenszeiten/ Essenstraditionen in unterschiedlichen Gruppen je nach Unterrichtsdauer

– Tischgruppen, in denen die Kinder während des Essens sitzen.

– Beteiligung der Kinder bei der Essensausgabe, die zur pädagogischen Arbeit gehört

– Unterschiedliche Rituale am Essenstisch werden gepflegt.

– Das Tischdecken und Abräumen wird abwechselnd von Kindern übernommen.

– Es wird mit Messer und Gabel gegessen und auf Tischsitten wird Wert gelegt.

– Vor dem Essen werden die Hände gewaschen.

Unsere Mitarbeiter nehmen regelmäßig an Fortbildungen zum Thema Ernährung und Hygiene teil.

 

Essenszeiten

07.00 – 07.45  Uhr   Frühstück mit Obst, Müsli, Brötchen,Wurst, Käse, Butter, Honig

12.00 -  12.35  Uhr    Mittagessen mit Salatbar

12.35 -  13.20  Uhr    Mittagessen mit Salatbar

13.20 -  14.00  Uhr    Mittagessen mit Salatbar

ab 15.00  Uhr            Nachmittagsbuffet mit Frischkost

 

Ein Auszug aus unserem Speiseplan

Wir bieten den Kindern 3x die Woche vegetarische Kost, 1x die Woche Fleisch und 1x die Woche Fisch an. Zu allen Gerichten reichen wir verschiedene frisch zubereitete Salate und einen täglichen Nachtisch.

 

Montag  :Vollkornnudeln mit Tomatensauce und geriebenem Parmesan, Salate

Dienstag :Kartoffelecken gebacken mit Kräuterquark und Spinat und Salat

Mittwoch:Linsensuppe mit frischem Brot, selbstgemachter Kräuterbutter, Salat

Donnerstag: Hähnchenschnitzel mit Zuckererbsen, Kartoffeln, Sauce und Salat

Freitag:Gebratene selbstgemachte Fischfrikadellen, Kartoffelsalat und Salat

 

Lernzeiten / Hausaufgaben  

Unsere Lernzeiten finden statt von Montag – Donnerstag in der Zeit von 14.00 – 14.45 Uhr.

                                                       

In Zusammenarbeit von Lehrerkollegium und sozialpädagogischen Fachkräften wurde für die OGS Adolf-Clarenbach eine Lernzeitfibel erstellt. Durch eine vertrauensvolle und effiziente Zusammenarbeit von Schule und OGS werden die Kinder in ihren individuellen schulischen und persönlichen Fähigkeiten unterstützt und gefördert.

 

Lernzeiten:

– für die Klassen 1 und 2  in 30 Minuten,

– für die Klassen 3 und 4  in 45 Minuten,

– immer mit der gleichen festen OGS Kraft

– wenn möglich im Tandem mit der Lehrkraft

– immer im eigenen Klassenraum

– in angenehmer, konzentrierter Lernatmosphäre

– Regeln für die Lernzeit

– selbstständiges Lernen

 

Räumlichkeiten / Arbeitsorganisation

Die Begleitung der Kinder findet im jeweiligen Klassenraum statt, wo sie einen festen Sitzplatz haben.

 

Zeitstruktur

Die Dauer der Lernzeiten für die einzelnen Jahrgangsstufen ergeben sich aus den Vorgaben der Landesregierung. Zusätzlich wird eine kleine Karenzzeit gegeben, um anzukommen, Arbeitsmaterialien herauszuholen und wieder einzupacken. Während der Lernzeit arbeiten alle Kinder in der angegebenen Zeit. Kein Kind verlässt früher den Raum. Die Kinder lernen sich über einen ihrem Alter entsprechenden Zeitraum zu konzentrieren. Kinder, die vor Ablauf dieser Zeit fertig sind, nutzen die übrige Lernzeit für offene Angebote, wie z.B. stilles Lesen oder arbeiten mit dem im Klassenraum ausliegenden Freiarbeitsmaterial. Die Kinder haben die Lernzeit sinnvoll genutzt, wenn sie ihre Aufgaben ihren individuellen Möglichkeiten entsprechend bearbeitet haben.

 

Gruppenkonstellation

Die Lernzeit findet im Klassenverband statt. Die Arbeit in festen, überschaubaren Lerngruppen ermöglicht es den Kindern, selbstsicher und ihren Möglichkeiten entsprechend eigenverantwortlich zu lernen. Feste OGS- Bezugspersonen schaffen Sicherheit und Orientierung. Die Schaffung eines Lernraumes mit fester zeitlicher, personeller und räumlicher Orientierung ermöglicht ein zielgerichtetes und konzentriertes Arbeiten.

 

Freispielphasen

Bestimmte Zeitfenster in der Tagesstruktur des Offenen Ganztages, wie z.B. nach dem Unterricht, dem Mittagessen, den Lernzeiten oder AG-Angeboten, können die Kinder als eigene frei verfügbare Zeit nutzen und sie individuell gestalten. Diese Zeitfenster sind unterschiedlich lang und die Kinder können diese freie Zeit sowohl in den Gruppenräumen als auch auf dem Außengelände der Schule verbringen. Hier können alle Lern-,Spiel- und Freizeitangebote genutzt werden. Diese Freispielzeiten werden von pädagogischen Fachkräften und MitarbeiterInnen der OGS unter Wahrung der Aufsichtspflicht aktiv begleitet.

Suchbox

GGS Adolf Clarenbach

Hauptstandort GGS Adolf Clarenbach

Pestalozzistr. 17
42899 Remscheid
Telefon: 0 21 91 983 053 30


Teilstandort Goldenberg


Teilstandort Goldenberg

Remscheider Straße 239
42899 Remscheid
Telefon: 0 21 91 - 280 74





__________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
copyright  2014 @ GGS Adolf Clarenbach