Besuch der Transportbotschafter auf dem Goldenberger Schulhof - "Toter Winkel" - Schulung und Siegel am 21. Mai 15

 

 

Gemeinsam mit dem für Remscheid zuständigen Polizei-Beamten M. Wenner für Verkehrsunfallprävention hat unsere Kollegin Frau Börsch( schulfachliche Beraterin für Grundschulen der Bezreg Düsseldorf im Bereich Berkehrserziehung und Mobilitätsbildung)  die Transpotbotschafte an die Sdchule Goldnberg geholt und auch die beiden 4. Sdchuljahre des Hauptstandortes eingeladen. In Remscheid war der Schulverbund die erste Grundschule, die diese Schulung "Toter Winkel" durchgeführt hat. Das hat zu viel Interesse der Presse und der Polizei geführt.

Die Transportbotschafte sien ein Verein mit vier verschiedenen Schwerpunkten. Einer von ihnen ist die Schulung für Schulklassen mit dem Thema "Toter Winkel". Hier wird den Schulkindern mit einem echten großen Truck und dargestelt und bewusst gemacht , wo die Gefahren beim Treffen auf einen LKW lauern. Wo soll man sich aufhalten um von den LKW-Fahren wahrgenommen zu werden? Wo können dich die LKW-Fahrer sehen? Wo sehen sie dich nicht? Alle Kinder durften in den LKW steigen und vom Fahrersitz aus in den Spiegel blicken. Die eine Klassenhälgfte stand im toten Winkel, aber gesehen haben die Kinder ihre Klassenkameraden aus dem LKW nicht. Das war für alle eindrucksvoll! Die 3. und 4. Klässler vom Goldenberg und die 4. Klässler vom Standort Adolf Clarenbach durften diese eindrucksvolle Schulung miterleben. Danke an die tolle Crew der Transportbotschafter. 

Auf der Homepage der Transportbotschafater (www.transportbotschafater.de) findet man unter dem Menüpunkt "die Mediathek" / Presse Broschüren zu den Schuleungen des Vereins.

Kooperationspartner an diesem Tag war die Verkehrswacht-Remscheid. Auf der Homepage des Vereins findet man eine Artikel über dies tolle Schulung, zu der am Nachmittag auch die Vertreterinnen der Grundschulen eingeladen waren, die sich an ihren Schulen verantwortlich zeichnen für die Verkehrs- und Mobilitätserziehung . 

 

 

 

 

Die Presse:

 

RGA                                                                                                            Lüttringhauser Anzeiger:

 

                                                                                       

 

Hier weitere Fotos:

 

 

 

 

    

 

      

 

 

 

aus Verkehrswacht-remscheid.de (30.05.15):

 

Die "Transportbotschafter" zu Gast in der Grundschule Goldenberg

Der Fahrradhelm, richtig benutzt, ein Lebensretter
 

 

Die Fahrradsaison hat schon längst begonnen und so hat sich die Fachberaterin Verkehr, Frau Cornelia Boersch, Lehrerin der der GS Goldenberg entschlossen, die "Transportbotschafter" einzuladen.

 

Die dritten und vierten Klassen der Grundschulen Goldenberg und Adolf-Clarenbach bekamen ein dickes Paket Verkehrssicherheit mit auf den "Fahrrad"-Weg.

 

Die Veranstaltungen pro Klasse dauerten ca. eine Schulstunde und behandeln das Thema "Toter Winkel" beim Lkw. Die Kinder bekamen im Unterrichtsraum eine kleine theoretische Einweisung und dann ging es zum großen Lkw, welcher auf dem Schulhof bereitstand. 

 

Hier wurden die Kinder vom geschulten Personal, ehemalige Lkw-Fahrer, empfangen und in die Tücken des toten Winkels eingewiesen. Die Kinder erfuhren durch eigenes Erleben, wie wenig man aus einem Lkw sehen kann. So versteckte sich eine ganze Klasse im toten Winkel durch die ungünstige Wahl des Standortes neben dem Lkw.

 

Die Verkehrswacht Remscheid nutzte diese Gelegenheit, um die Vorteile ein Fahrradhelmen durch Schlag/ und Bruchtests zu vertiefen. Weiterhin waren natürlich der Dauerbrenner -Helm richtig einstellen- ein Thema. 

 

Eine rundherum tolle Veranstaltung, die laut Frau Boersch in den nächsten Schuljahren wiederholt werden soll. 

 

Nachmittags hatten dann die extra eingeladenen Verkehrslehrer aller Grundschulen in Remscheid noch die Möglichkeit, Ihre Kenntnisse in diesem Bereich wieder aufzufrischen. 

 

 

 

So wurde der Tag ein voller Erfolg für die Schülerinnen und Schüler

und die Kolleginnen der anderen Schulen!

 

 

 

 

 

 

Suchbox

GGS Adolf Clarenbach

Hauptstandort GGS Adolf Clarenbach

Pestalozzistr. 17
42899 Remscheid
Telefon: 0 21 91 983 053 30


Teilstandort Goldenberg


Teilstandort Goldenberg

Remscheider Straße 239
42899 Remscheid
Telefon: 0 21 91 - 280 74





__________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
copyright  2014 @ GGS Adolf Clarenbach